Preisinfo - Leistungen ohne Rezept - Physiotherapie Ulrich Kram

Physiotherapie Ulrich Kram
Direkt zum Seiteninhalt

Preisinfo - Leistungen ohne Rezept

Preisinformationen

Gelenke sollten ihre alltagstaugliche Beweglichkeit behalten. Das Herz-Kreislaufsystem sollte in Schwung bleiben und die Muskulatur sollte möglichst nicht erschlaffen, damit man sein Tageswerk auch im höheren Alter noch selbsständig verrichten kann. Und ca. 90 Lebensjahre darf man bei der heutigen Medizintechnik und vielfältigen Therapie- und Sportangeboten -  gut ins Auge fassen!


für HomeOffice-Arbeiter/-innen..., bzw. für mobile Office Angestellte... gilt -

nicht immer ist der Heimarbeitsplatz optimal gestaltet - und - die Wirbelsäule, bzw. der ganze Körper wir unphysiologisch belastet. Es kommt zu Kopfschmerzen, Verspannungen, Krämpfen, Leistungsabfall. Mit einer zeitnah durchgeführten Korrektur der Spannungsmuster, lässt sich die Arbeitsleistung häufig recht schnell wieder korrigieren.


für Sportler...

z.Zt. aus meinem Arbeitsbereich: Fußball, Triathlon, Tennis, Golf, Radsport, Reiten, Laufsport, Aikido, Krav Maga, Boxen, Tanzen, Bodybuilding, Yoga, ... u.a. Fitness-Veranstaltungen, ist es durchaus sinnvoll das Leistungstraining durch sequenzielle Behandlungen wie Massagen, Stretching (dort, wo eine Notwendigkeit besteht) und spezifischer Muskelarbeit zu ergänzen oder zu korrigieren.

Sportphysiotherapeutische Behandlungen dienen der Durchblutungssteigerung, der Lockerung der Gewebsschichten und dem Spannungsausgleich nach höherer Beanspruchung.

Meine Behandlungen sind schulmedizinisch-therapeutisch geprägt und der Massagedruck erreicht in jedem Fall individuell alle Faszienbereiche, so dass ein Arbeiten mit Faszienrollen in der Praxis nicht notwendig ist.

Die Erhaltung der Mobilität ist in jedem Fall kostengünstiger als ein möglicher langfristiger Arbeitsausfall! Welchen 'Preis' eine Einschränkung der Mobilität hat, eine Änderung der Lebens- bzw. Alltagsroutine, hat sicherlich jedermann schon einmal erfahren 'dürfen' und hat somit auch den 'Wert' der eigenen Mobilität - und der Mobilität der Arbeitskollegen und Sportfreunde -  kennen gelernt.


Zurück zum Seiteninhalt